Playerunknown’s Battlegrounds bald für die PS4?

1
143
Playerunknowns Battlegrounds

Erscheint PUBG bald für die PlayStation 4?

Nach Aussagen in einem Interview hat der CEO der PUBG Corporation Chang Han Kim zugegeben, dass es das „finale Ziel“ sei, das Spiel auf allen Plattformen zu veröffentlichen. Auf dem PC und der Xbox One gibt es bereits einen Early-Access, Sony aber hätte sehr hohe Anforderungen was die Qualität der veröffentlichen Spiele betrifft.

Es ist kein Ende in Sicht. Playerunknown’s Battlegrounds wird immer populärer. Nach dem der Battle Royale Shooter im Dezember den Early Access Status verlassen hat und das Spiel exklusiv für die Xbox One erschienen ist, gibt es keinen halt mehr. YouTube, Twitch und weitere Streaming Portale sind voll mit PUBG. Leider bleibt außen vor wann PlayStation 4 Spieler in Genuss dieses Spiels kommen werden.

pubg ps4
Bald für die PlayStation 4?

Der Geschäftsführer des Entwicklerstudios PUBG Corporation sagte in einem Interview mit Inven: „Wenn sich die Gelegenheit bietet, wäre das finale Ziel, den Titel auf jeder Plattform zu veröffentlichen.“ Während es auf Steam jedoch das Early-Access-Programm und auf der Xbox One die Game Preview gebe, sei das bei Sony anders: „[…] [Sony] ist da sehr streng. Es gab Fälle, in denen es bis zum Release sechs Monate gedauert habe, obwohl das Spiel bereits fertigstellt war.“

Laut Chang Han Kim ist das fehlende Erscheinen auf der PS4 also den hohen Anforderungen von Sony geschuldet. Leider sind diese sehr strikt mit der Vergabe von Early Access Programmen. So konnte beispielsweise Fortnite einen Early Access bekommen, aber andere Spiele hingegen nicht. Derzeit findet man Fortnite im PlayStation Store für 19,99€. Auch wenn es bis jetzt noch nicht mit der PlayStation 4 geklappt hat seien die Entwickler von Playerunknown’s Battlegrounds ständig dabei ihr Spiel weiterzuentwickeln und den Konsolen anzupassen. Derzeit sei man aber sehr damit beschäftigt bestehende Bugs und Fehler zu beheben. So fügte Chang Han Kim noch hinzu: „Wir können über andere Plattformen nachdenken, nachdem wir die Xbox One Version ausgewertet und vervollständigt haben.“ So bleibt also offen wann wir PUBG auf der PS4 erwarten können.

Quelle: Inven

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here