Die PS4 weiterhin an der Spitze

1
15
ps4 pro

Was die Verkaufszahlen angeht ist und bleibt die Sony PS4 die meistverkaufte Konsole dieser Generation. Bislang konnte weder Microsoft noch Nintendo der Konkurrenz das Wasser reichen. Dies belegen nun offiziell auf die Zahlen.

Laut einer Studie von VGChartz.com vom November 2017 ist die PlayStation 4 weiterhin unangefochtene Nummer eins. Dahinter folgen die Xbox One auf Platz zwei und die Nintendo Switch auf Platz drei. Wenn man sich die Marktanteile genauer ansieht wird es wie folgt aussehen: Die PlayStation 4 hat 62 Prozent Marktanteil, die Xbox One hat 30 Prozent und die Nintendo Switch ganze 8 Prozent. In den Verkaufszahlen sieht das ganze dann so aus:

PlayStation 4: 69,635,004

Xbox One: 34,156,108

Nintendo Switch: 9,103,150

Quelle: VGChartz.com

Dadurch das Nintendo die Switch deutlich später veröffentlicht hat als Sony und Microsoft ihre Konsolen, ist der Abstand der Switch zu den anderen Konsolen verständlich. Was den Abstand der Xbox One zur PlayStation 4 betrifft dürfte es fast unmöglich sein diesen Abstand einzuholen. Der Release der Xbox One X konnte Microsoft zu einem zeitweiligen Erfolg verhelfen, aber das wird nichts an den Fakt ändern, dass es fast 70 Millionen PlayStation 4 Benutzer gibt, während es lediglich fast nur die Hälfte an Xbox One Besitzer gibt.

Im PlayStation Store findet ihr derzeit günstige PS4 Spiele – nur noch für eine limitierte Zeit.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here